Template-Änderungen - Verkürzter Checkout (ab 4.06)

Bis einschließlich Version 4.05 Build 3 besteht der Checkout im JTL-Shop mit Evo- oder Evo-Child-Template aus den folgenden Schritten:

  1. Warenkorb
  2. Login, Registrieren oder Gast
  3. Rechnungsadresse
  4. Lieferadresse
  5. Versandart
  6. Zahlungsart
  7. Bestellübersicht und Abschluß

Ab Version 4.06 werden die Schritte 2, 3 und 4, sowie 5 und 6 zu jeweils einem Schritt zusammengefasst, so daß sich nur noch diese Schritte ergeben:

  1. Warenkorb
  2. Login, Registrieren oder Gast, Rechnungsadresse und Lieferadresse
  3. Versandart und Zahlungsart
  4. Bestellübersicht und Abschluß

Bei der Umstellung wurde großer Wert darauf gelegt, die Änderungen so gering wie möglich zu halten und möglichst über Template-Anpassungen zu realisieren. Die internen Abläufe im Shop-Core sind - je nach Umfang der Änderungen - auch noch mit einem angepassten oder Drittanbieter-Template in weiten Teilen kompatibel. In jedem Falle sollten Drittanbieter-Templates und Evo-Child-Templates, die Anpassungen im Bereich des Checkouts enthalten, vor einem Update auf die Version 4.06 ausgiebig getestet werden.

Nicht mehr verwendete Template-Dateien

Die Template-Dateien checkout/step1_proceed_as_guest.tpl und checkout/step2_delivery_address.tpl wurden als @deprecated markiert und werden nicht mehr vom Shop-Core oder vom Evo referenziert. Beide Dateien sind jedoch noch ohne Inhalt im Evo vorhanden.

Bemerkung

Wenn checkout/step1_proceed_as_guest.tpl und / oder checkout/step2_delivery_address.tpl in Child-Templates des Evo referenziert aber selbst nicht ersetzt werden, dann müssen diese Dateien aus einem 4.05er Evo kopiert oder die referenzierenden Template-Dateien an die neue Struktur angepasst werden, da es sonst zu fehlendem Inhalt kommen kann!

Die Template-Datei checkout/step4_payment_options.tpl ist lediglich noch als Stub vorhanden und lädt die (neuen) Template-Dateien für Zahlungsarten (checkout/inc_payment_methods.tpl) und Trustedshops (checkout/inc_payment_trustedshops.tpl). Da diese Datei von versch. Zahlungs-Plugins als Triggerpunkt für eigene Ausgaben verwendet wird, wird sie weiterhin vom Shop-Core geladen und dort nachbearbeitet, um Form-in-Form-Tags zu vermeiden und die Kompatibilität mit Plugins zu gewährleisten, die nicht direkt für den 3-Step-Checkout entwickelt wurden.

Bemerkung

Die Datei checkout/step4_payment_options.tpl sollte nicht mehr direkt von anderen Template-Dateien per include eingebunden werden! Als Alternative stellt der Shop-Core im Checkout-Prozeß die Template-Variable {$step4_payment_content} zur Verfügung, die den aufbereiteten Inhalt von checkout/step4_payment_options.tpl enthält.

Neue Template-Dateien

Die Template-Dateien checkout/inc_payment_methods.tpl, checkout/inc_payment_trustedshops.tpl und checkout/inc_shipping_address.tpl sind neu und werden ausschließlich von anderen Template-Dateien des Evo referenziert und per include eingebunden.

Zur strukturellen Vereinfachung und besseren Wiederverwendbarkeit wurden die Template-Dateien register/form/customer_account.tpl, register/form/customer_login.tpl, register/form/customer_shipping_address.tpl und register/form/customer_shipping_contact.tpl neu eingeführt. Diese Dateien werden ausschließlich vom Evo per include geladen und müssen in Drittanbieter-Templates nicht zwangsläufig enthalten sein.

Die Template-Datei checkout/step1_edit_customer_address.tpl ist ebenfalls neu, wird aber vom Shop-Core in Ersetzung von checkout/step1_proceed_as_guest.tpl und checkout/step2_delivery_address.tpl verwendet.

Bemerkung

Die Template-Datei checkout/step1_edit_customer_address.tpl ist neu und muß von Drittanbieter-Templates implementiert werden, da sie vom Shop-Core ab Version 4.06 verwendet wird!

Änderungen

In der Template-Datei checkout/step3_shipping_options.tpl werden ab Version 4.06 neben den Versandarten auch die Zahlungsarten der aktuell gewählten Versandart mit gerendert.

Bemerkung

Wenn checkout/step3_shipping_options.tpl in Evo-Child-Templates überschrieben wurde, dann muß diese Datei an die neuen Strukturen angepasst werden, da sonst keinerlei Möglichkeit der Zahlungsartwahl mehr besteht!

Die in der Template-Variable $step enthaltenen Werte spiegeln keine optische, sondern nur noch eine logische Trennung der einzelnen Steps wieder, da aus Kompatibilitätsgründen intern alle Steps des alten Checkouts erhalten geblieben sind. So stehen die Steps Versand und Zahlung optisch für den gleichen Step “Versand- und Zahlungsart”. Logisch unterscheiden sich beide darin, dass im Step Versand noch keine Versandart und noch keine Zahlungsart ausgewählt ist. Beim Step Zahlung ist explizit bereits eine Versandart durch den Nutzer ausgewählt. Neu hinzugekommen ist der Step edit_customer_address, der die Anzeige von “Rechnungs- und Lieferadresse” widerspiegelt.